Torwart pritscht Ball aus 4m-Raum...

Auslegung der Regeln, die letzten Regeländerungen etc.

Torwart pritscht Ball aus 4m-Raum...

Beitragvon doc » Di 24.01.2006, 01:06

Hallo Gemeinde,
eine kurze Frage. Was wäre, wenn ein Torhüter sich den gefangenen Ball hoch wirft und aus dem gestrichelten 4m-Raum quasi herauspritschen (wie im Volleyball) würde? Oder auch nur mit einer Hand nach vorne klatschen?!
Herzlichen Dank für aussagekräftige Antworten ;)
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Beitragvon Marcel D. » Di 24.01.2006, 07:48

gute Frage...

Denke mal aber, dass er ja vorher den Ball "unter Kontrolle" hatte und er das nicht darf! Machen tut es ja eh keiner, sonst müsste man bestimmt wieder eine neue Regel erfinden..
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon doc » Di 24.01.2006, 09:17

denke nicht, daß dies so detailiert im reglement verankert ist.
nunja, dann muß ich's eben mal ausprobieren...
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Beitragvon MrAlchemy » Di 24.01.2006, 09:19

Würd mich auch mal interessieren.
Geregelt isses ja nur wenn der Torhüter den Ball fängt und dann wegwirft, darf er nicht weiter als 3 M geworfen werden oder ?

Wie isses wenn der Gegner schießt, der Torhüter mit der Faust gegen den Ball haut in der Luft und der Ball, sagen wir mal am 4 m - Punkt des Gegners aufschlägt und ins Tor rollt ?

Zählt das Tor dann oder nicht ?
Jeder Arsch hat ne Signatur - ich nicht !
Benutzeravatar
MrAlchemy
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 10.05.2004, 13:02
Verein: RVW 1921 Altenkessel

Beitragvon Marcel D. » Di 24.01.2006, 09:19

Mach das doc!

..und viel Spaß mit den doofen Blicken der Zuschauer, Gegner und Kommissäre!

Das Tor zählt nicht, gibt einen Ausball für den Gegner MrAlchemy
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon MrAlchemy » Di 24.01.2006, 09:22

songo hat geschrieben:Mach das!

..und viel Spaß mit den doofen Blicken der Zuschauer, Gegner und Kommissäre!


Danke 8)

War ja nur mal ne hypothetische Frage. Was wäre wenn.
Jeder Arsch hat ne Signatur - ich nicht !
Benutzeravatar
MrAlchemy
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 10.05.2004, 13:02
Verein: RVW 1921 Altenkessel

Beitragvon Marcel D. » Di 24.01.2006, 09:24

Antwort war doch garnicht für dich! Haben doch den Post gleichzeitig abgegeben...
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon MrAlchemy » Di 24.01.2006, 09:32

songo hat geschrieben:Antwort war doch garnicht für dich! Haben doch den Post gleichzeitig abgegeben...


Achso, naja ok. Tja, und nu ... ?
Jeder Arsch hat ne Signatur - ich nicht !
Benutzeravatar
MrAlchemy
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 10.05.2004, 13:02
Verein: RVW 1921 Altenkessel

Beitragvon der ex-admin » Mo 07.01.2008, 21:09

cooles bildchen hier: radball.at

aber frage kommt jetzt. ist dat ein 4m, weil ja seine füsse nicht auf den pedalen bei der abwehr sind??
eigentlich wäre es ja schade, weil solche keeperparaden sind ja grad ziemlich interessant anzuschauen ...
Benutzeravatar
der ex-admin
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 2845
Registriert: Fr 23.04.2004, 17:26
Verein: RSV Waldrems

Beitragvon uhu » Di 08.01.2008, 07:47

der Admin hat geschrieben:cooles bildchen hier: radball.at

aber frage kommt jetzt. ist dat ein 4m, weil ja seine füsse nicht auf den pedalen bei der abwehr sind??
eigentlich wäre es ja schade, weil solche keeperparaden sind ja grad ziemlich interessant anzuschauen ...

Naja ich würde sagen, dass es Viermeter ist oder?! Aber so schnell kann das halt keiner sehen sondern nur vermuten oder?
uhu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2383
Registriert: So 25.04.2004, 14:35

Beitragvon der ex-admin » Di 08.01.2008, 12:08

wenn es keiner sehen kann, stellt sich doch die frage ob bei einer solchen abwehr überhaupt die füsse auf den pedalen sein können. meiner meinung nach nicht. (hab da schon sehr, sehr, sehr viele bilder und videos von spielern in dieser situation gesehen)
ergo: muss immer 4m (wiederholung) gepfiffen werden.

wer pfeift´s? keiner. warum? weil vermutet wird und weil der betroffene spieler (und sein umfeld) garantiert überhaupt nicht damit einverstanden sein wird. :lol:
Benutzeravatar
der ex-admin
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 2845
Registriert: Fr 23.04.2004, 17:26
Verein: RSV Waldrems

Beitragvon Headi » Di 08.01.2008, 12:47

Denk auch das solche Aktionen kaum bestraft werden. Gerade bei einer 4m-Parade kommen ja immer mal solche Situationen zu Stande.

Aber wirklich geiles Foto bzw. Parade! [ok]
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon untermieter1 » Di 08.01.2008, 16:24

Ja es ist 4 Meter!
Bei der Parade ist es ja eindeutig.

Es gibt aber auch Situationen wie zB beim Torschuss - da nehmen Schüler ja auch gerne mal einen Fuß von der Pedale (zum Schwung holen) um den Ball höher schiessen zu können. Auch im Herrenbereich kommt das mal vor...

Aber welcher Schiri kann da drauf achten??
Pfeift er einmal sowas, muss er es immer pfeifen... Und dann ist die Kacke am dampfen, weil man die meisten vergehen gar nicht sehen kann.

Für mich ist das ne blöde Regel die da erfunden wurde.
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon Walli » Di 08.01.2008, 16:41

Zur ersten Frage des "Herauspritschens":
Ich meine im Kopf zu haben (kenne leider aber nicht den genauen Wortlaut in den Regeln), dass es nicht darauf ankommt, ob der Ball gepritscht, gebaggert oder gefaustet wird etc. Ich glaube auch, dass in den Regeln nicht vom "WERFEN" gesprochen wird. Vielmehr kommt es meines Wissens darauf an, ob der Ball "kontrolliert" nach ausserhalb des 4m-Halbkreises befördert wird oder nicht.

Genau dieses Wort ist aber Auslegungssache, da bei manch einem Spieler selbst ein Wurf nicht als kontrolliert gewertet werden kann, bei einem anderen Spieler aber sogar ein "Pritschen" wohl kontrolliert ist. :D
Ich für mich selbst würde das Pritschen als kontrollierte Abwehr bewerten und demnach Strafball geben. Aber wie gesagt, das müsste Auslegungssache sein und demnach diskussionsberechtigt. :lol:

Zu dem Bild vom Admin: Das ist für mich streng nach den Regeln bewertet ein eindeutiger Strafstoß, außer der Ball landet im Tor (Vorteilsregel). Dass es wohl nur selten gepfiffen wird, ist meiner Meinung nach nicht richtig, da es halt regelwidrig ist und demnach auch "bestraft" werden muss. Schade wäre es natürlich, denn dann würde es solche Einlagen wohl weniger geben. Nur Regel bleibt dennoch Regel. :D Sonst muss man sich halt eine neue und vor allem bessere Regel überlegen. Schiedsrichter oder Kommissäre müssen aber nunmal nach dem Regelwerk entscheiden, und das möglichst einhaltlich. Und dann bleibt hier nur die Entscheidung: Strafball.
Wolf-Dieter Poschmann bei der An-Moderation der Fußball-Nationalspielerin Nia Künzer: "Und ich begrüße die deutsche Spülführerin..."

Kommentar von Stefan Raab: "Der Teller ist rund und der Abwasch dauert 90 Minuten!" :-)
Walli
Haudegen
Haudegen
 
Beiträge: 632
Registriert: Fr 07.05.2004, 11:32
Verein: Radsportverein "Bergeslust" Leeden

Beitragvon Kevin » Di 08.01.2008, 18:58

wenn ein Ball mit der faust ins tor geschlagen wird, wird immer das tor immer anuliert und es geht mit ausball weiter.
Wenn man einen ball fängt und ihn dann zum pritschen hoch schmeißen kann, ist das gleichbedeutend mit einer Ballkontrolle und es wird somit 4 meter geben, sobald der Ball außerhalb des 4 Meterraums gepritscht wird.

Zum Bild laut neuem regelwerk klarer 4 meter, finds auch schade. Fande schon als Kind, die Überschläge im Tor am spektakulärsten bei den großen anzuhehen.
Sieger 6er Rasenradballturnier in Darmstadt - Forum Team 2005
Erster Forum-Turnier Torschütze

Forum Turnier Sieger 2007 ( Kevin & Uli )
http://www.radballshop.de/ WERBUNG
Benutzeravatar
Kevin
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 26.04.2004, 14:46
Verein: RSV Seeheim + RSG Ginsheim

Beitragvon uhu » Di 08.01.2008, 20:44

Kevin hat geschrieben:Zum Bild laut neuem regelwerk klarer 4 meter, finds auch schade. Fande schon als Kind, die Überschläge im Tor am spektakulärsten bei den großen anzuhehen.

naja aber mal ehrlich: das pfeift doch niemand, weil das auge gar nicht so schnell ist bzw. das gehirn nicht so schnell. also ist es ja ziemlich egal in dem fall ;)
uhu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2383
Registriert: So 25.04.2004, 14:35

Beitragvon untermieter1 » Mi 09.01.2008, 09:27

uhu hat geschrieben:
Kevin hat geschrieben:Zum Bild laut neuem regelwerk klarer 4 meter, finds auch schade. Fande schon als Kind, die Überschläge im Tor am spektakulärsten bei den großen anzuhehen.

naja aber mal ehrlich: das pfeift doch niemand, weil das auge gar nicht so schnell ist bzw. das gehirn nicht so schnell. also ist es ja ziemlich egal in dem fall ;)


Ja vieles wird nicht gepfiffen. Genau das selbe wie das mit mit beiden Füßen auf den Pedalen stehen muss beim Torschuss...
Kuckt euch doch mal die Schüler an, die holen öfter mal mit dem Bein Schwung, sind dabei von der Pedale nur um den Ball hoch ins Tor zu kriegen.
Wer pfeift es?? Keiner!! Erstens sieht man es ganz schlecht..., und außerdem wenn er sowas einmal pfeift muss er es immer pfeifen. Und dann gibts nur noch Stress von allen Seiten weil man sowas einfach nicht sehen kann.
Für Schiedsrichter ist die Regel der letzte Müll find ich.
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon Marcel D. » Mi 09.01.2008, 09:31

Was isn daran schwer zu erkennen, wenn der Spieler beim Schuss den Fuß nicht auf dem Pedal hat?????

Eine konsequente Durchsetzung der Regeln ist da nur von Nöten!
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon Headi » Mi 09.01.2008, 09:31

@untermieter

Und wenn es alles gesehen und gepfiffen werden würde, könnten wir den Spielbetrieb bei den Schülern einstellen weil vor lauter Gepfeife kein Spiel mehr Zustande kommt.
Die Regel gab es zwar schon mal aber sie nach Jahren wieder einzuführen, ist eben nicht sehr überlegt.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon Marcel D. » Mi 09.01.2008, 09:33

tsss...

Einen ordentlicher Trainer, der den Schülern so etwas austreibt oder garnicht erst einführt bräuchte man da nur! Also ich hab das noch nie gemacht, auch nicht in meiner Schülerzeit!
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon uhu » Mi 09.01.2008, 10:39

Marcel D. hat geschrieben:Einen ordentlicher Trainer, der den Schülern so etwas austreibt oder garnicht erst einführt bräuchte man da nur! Also ich hab das noch nie gemacht, auch nicht in meiner Schülerzeit!

Also da stimme ich teils zu. Ich verstehe auch nicht wirklich, was daran besser sein soll den Fuß von der Pedale zu nehmen?! Gibts da nen Vorteil?
uhu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2383
Registriert: So 25.04.2004, 14:35

Beitragvon Marcel D. » Mi 09.01.2008, 10:42

Der Admin versauts Thema ja total , :wink: ich äußer mich nicht mehr dazu...
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon untermieter1 » Mi 09.01.2008, 10:53

@Headi: Stimme dir voll zu! Man muss sich das als Zuschauer mal genau von außen ansehen und nur auf sowas achten. Man glaubt echt nicht wieviel vom Spiel dann eigentlich irregulär ist...
Mittlerweile spiele ich auch schon 20 Jahre Radball, und diese Regel so einzuführen war wohl wieder ein Fehlgriff.
Ich bin auch dafür das ein Spieler nach dem Torschuss nicht abfallen darf so wie es früher war, heute kann man ja abfallen und das Tor zählt dann trotzdem... Ob der Spieler dabei auf den Pedalen steht war früher auch egal solange er nicht den Boden berührt. War auf jedenfall eindeutiger damals!
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon Headi » Mi 09.01.2008, 14:15

Marcel D. hat geschrieben:Was isn daran schwer zu erkennen, wenn der Spieler beim Schuss den Fuß nicht auf dem Pedal hat?????
Eine konsequente Durchsetzung der Regeln ist da nur von Nöten!
[...]
Einen ordentlicher Trainer, der den Schülern so etwas austreibt oder garnicht erst einführt bräuchte man da nur!


Bist du heute morgen mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden???
Klar, ich lass dann die Schüler beim nächsten Mal immer 20 Liegestütze machen wenn sie den Fuß von der Pedale nehmen, und beim nächsten Turnier pfeift es der Schiedsrichter nicht weil er es gut meint bzw. ein gutes Gefühl für das Spiel entwickelt hat. Na schönen Dank auch, die Spieler werden das dann bestimmt richtig gut verstehen.
Es gibt eben nicht nur Nachwuchsspieler die technisch perfekt sind, da wird nun mal bei so einer Regel etwas Fingerspitzengefühl gezeigt.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon Marcel D. » Mi 09.01.2008, 14:28

Naja, seh ich anders - sich das wieder abzugewöhnen, nachdem man es sich evtl. jahrelang angewöhnt hat, halt ich für durchaus schwieriger, als es zu versuchen, garnicht erst so einreißen zu lassen.

Irgendwann ist auch das Fingerspitzengefühl des Komissärs ausgereizt (mit zunehmenden Alter des Spielers)
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon mischi-kufa » Do 10.01.2008, 21:55

das zum Thema es geht nicht dass das Vorder und Hinterrad in der Luft ist und man mit beiden Füße auf den Pedalen ist.

Krasses Bild oder?

http://www.arno-shot.com/arno/index.php ... y=31&hit=1
mischi-kufa
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1260
Registriert: Mo 18.10.2004, 15:42
Verein: RVI Ailingen

Beitragvon Lottes der Motzer » Fr 11.01.2008, 07:40

Martin ist auch ein Ausnahmeradballer :D
es gibt nur ganz, ganz.... wenige solche "Tiere" :wink:
Der Ball muß rollen !!
aber schnell !!
lang lebe der Speichenschlüssel!!
Lottes der Motzer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2532
Registriert: Mi 12.05.2004, 07:02
Verein: RSV Waldrems

Beitragvon doc » Fr 11.01.2008, 09:18

was ist eigentlich mit der regel, daß zum zeitpunkt des ballkontaktes bei einem strafball, beide räder auf dem boden sein müssen? gibt's das noch?
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Beitragvon Marcel D. » Fr 11.01.2008, 09:46

Auch da hilft das Reglement, ich denke, dass die Regel Bestand hat!

[...]
2.12 4m Ball
[...]
e) Das Abwehren des 4 m Balls hat so zu erfolgen, dass sich der Torverteidiger
vor dem Anpfiff mit dem Vorder- und Hinterrad unmittelbar neben der Torlinie,
maximal 15 cm davor, parallel zu dieser, aufstellt. Diese Position darf er erst
verlassen, wenn der 4 m Ball angeschlagen worden ist.

Bei einem Verstoß hiergegen muss der 4 m Ball wiederholt werden.
[...]

Quelle: http://www.rad-net.de/html/verwaltung/r ... adball.pdf
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon Headi » Fr 11.01.2008, 11:50

Das Zitat beantworten im meinen Augen nicht doc seine Frage.

Ich würde das so interpretieren:

Der Spieler muss die Position einhalten (mit den 15 cm und Gedöns), darf aber innerhalb dieser Position mit Vorder- oder Hinterrad den Boden verlassen.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Nächste

Zurück zu Regelkunde



cron