Spielberechtigung

Auslegung der Regeln, die letzten Regeländerungen etc.

Spielberechtigung

Beitragvon Stefan Ja » Do 18.03.2010, 21:29

Hallo Gemeinde,

ich habe mal wieder eine Frage. Und zwar geht es um die Spielberechtigung, nachdem man die Torauslinie passiert hat. Bin ich wieder spielberechtigt, wenn ich mit BEIDEN Rädern außerhalb des Strafraums hinter die Torauslinie, beim Reinfahren aber direkt in den Strafraum fahre?

Vielen Dank schonmal! Uhu, du darfst ... :twisted:
Alltag aus, Radball ein !
Stefan Ja
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 262
Registriert: So 16.01.2005, 22:35
Verein: RMSC Karlsruhe, RKV Böblingen

Beitragvon Lingg » Fr 19.03.2010, 01:56

ja, auch im strafraum.

wie es zum teil aber auch gepfiffen wird, reicht es schon aus wenn du nur mit dem rad zur linie raus fährst und noch nicht wieder im spielfeld bist.

ob das jetzt die regel ist oder nicht weiss ich leider auch nicht. ich denke die schieries wissen das selbst nicht ;-)

soviel mal von mir

lg
Lingg
Forum-Jungspund
Forum-Jungspund
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 04.11.2008, 15:32
Verein: RV Dornbirn

Beitragvon uhu » Fr 19.03.2010, 06:34

Also es gab bei uns mal große Diskussion darüber:
Mein Stand ist:
- dass man keine Spielberechtigung hat, wenn man im Strafraum ist und nur ein Rad über die Linie setzt.
- dass man keine Spielberechtigung hat, wenn man im Strafraum ist und beide Räder über die Linie setzt, aber dabei im Strafraum bleibt.
- dass man Spielberechtigung hat, wenn man außerhalb des Strafraumes über die Linie fährt

Tja und wie das nun ist, wenn man beim Schlagholen in den Strafraum fährt... Ich glaube man hat Schlag...
Aber wer pfeift sowas? ;)
uhu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2383
Registriert: So 25.04.2004, 14:35

Beitragvon Lottes der Motzer » Fr 19.03.2010, 07:39

@steve, in dem Fall bist Du bist spielberechtigt !
Der Ball muß rollen !!
aber schnell !!
lang lebe der Speichenschlüssel!!
Lottes der Motzer
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2532
Registriert: Mi 12.05.2004, 07:02
Verein: RSV Waldrems

Beitragvon Stefan Ja » Fr 19.03.2010, 09:01

Wie sicher seid ihr euch da? Habe hier die betreffende Reglement-Passage ausgegraben. Lässt wie immer viel Raum für Spekulationen ...

2.5 Torauslinienfahren / Spielberechtigung holen
b) Um die Spielberechtigung wieder zu erlangen, muss der betreffende Spieler sofort hinter seine Torauslinie fahren oder laufen und auf der gleichen Seite wieder ins Spielfeld zurückfahren. Dabei muss er mit einem Rad die Torauslinie außerhalb des Strafraumes überfahren, damit er wieder spielberechtigt ist.

So wie sich das anhört reicht es wohl, wenn man mit einem Rad einmalig die Linie außerhalb des Strafraums überquert. Was danach passiert scheint egal zu sein.

---------------------

Beim Durchstöber des Regelwerks bin ich auch auf das hier gestoßen, das wusste ich auch nicht:

Verfängt sich der Ball im Rad oder am Körper eines Spielers, ist dieser
verpflichtet, den Ball sofort freizugeben. Wenn nötig, kann hierbei der Ball mit der Hand freigegeben werden. Allerdings darf sich der Spieler dabei keinen Vorteil, z.B. Vorlage oder Pass mit der Hand, verschaffen.
Verschafft er sich dabei trotzdem einen klaren Vorteil, liegt ein Regel-verstoß vor
Alltag aus, Radball ein !
Stefan Ja
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 262
Registriert: So 16.01.2005, 22:35
Verein: RMSC Karlsruhe, RKV Böblingen

Beitragvon Headi » Fr 19.03.2010, 09:12

Die von dir zitierte Regel ist doch eigentlich eindeutig. Sehe da keinen Raum für Spekulationen.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon uhu » Fr 19.03.2010, 09:54

Na da ist doch alles klar :) ein Rad raus und wo es wieder reinkommt, ist egal :)
uhu
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2383
Registriert: So 25.04.2004, 14:35

Beitragvon Kevin » Fr 19.03.2010, 09:59

uhu hat geschrieben:Na da ist doch alles klar :) ein Rad raus und wo es wieder reinkommt, ist egal :)

eben nicht =) darfst nicht hinterm tor rum fahren :D ansonsten finde ich diese regel auch eindeutig.
Sieger 6er Rasenradballturnier in Darmstadt - Forum Team 2005
Erster Forum-Turnier Torschütze

Forum Turnier Sieger 2007 ( Kevin & Uli )
http://www.radballshop.de/ WERBUNG
Benutzeravatar
Kevin
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 26.04.2004, 14:46
Verein: RSV Seeheim + RSG Ginsheim

Beitragvon untermieter1 » Fr 19.03.2010, 12:41

Ich find die Regel eigentlich auch recht eindeutig. Hätte nicht gedacht das es da zu Diskussionen kommt. Außerhalb des Strafraums muss EIN Rad über die Torauslinie. Ob ich da mit dem Vorderrad drüber fahre, oder rückwärts aus dem Tor springe und das mit dem Hinterrad machen, dass ist egal.
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon Stefan Ja » Sa 20.03.2010, 21:39

Danke für die Bestätigung, werde das im Training nochmal ansprechen. Bis zur nächsten Spitzfindigkeit ;)
Alltag aus, Radball ein !
Stefan Ja
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 262
Registriert: So 16.01.2005, 22:35
Verein: RMSC Karlsruhe, RKV Böblingen

Beitragvon Berke » So 21.03.2010, 13:04

Habe da noch was gefunden vieleich kommt dan noch mehr klarheit auf oder auch nicht.

2.5 Torauslinienfahren / Spielberechtigung holen
b) Um die Spielberechtigung wieder zu erlangen, muss der betreffende Spieler
sofort hinter seine Torauslinie fahren oder laufen und auf der gleichen Seite
wieder ins Spielfeld zurückfahren.
Dabei muss er mit einem Rad die Torauslinie außerhalb des Strafraumes
überfahren
, damit er wieder spielberechtigt ist

d) Hat ein im Strafraum befindlicher Spieler den Boden berührt oder sich an den
Torpfosten gestützt, so muss er sofort den Strafraum verlassen und hinter die
Torauslinie fahren oder laufen, bevor er wieder spielberechtigt ist.
Derselbe muss dabei mit der Auflagefläche beider Räder den Strafraum
verlassen
und ist erst wieder spielberechtigt, wenn er die Torauslinie außerhalb
des Strafraumes mit einer Auflagefläche eines Rades
überfahren hat.

Gehört die Verlängerung des Strafraumes (ausgezogener Halbkreis) die über die Torauslinie geht auch damit zum Strafraum????
Also ist man auch nicht spielberechtigt wenn man mit einem Rad über die Torauslinie überfährt die hinter der Verlängerung des Strafraumes ist und mit dem anderem Rad noch im Spielfeld steht????

Bitte beantwortet mir mal die Fragen nach dem Ihr die Regel zum Strafraum gelesen habt.

2.10 Strafraum

b) Von der angreifenden Mannschaft darf während des Spieles ebenfalls immer
nur ein Spieler in den gegnerischen Strafraum fahren und dies nur dann, wenn
sich der Ball bereits im gegnerischen Strafraum befindet.
Ein Spieler befindet sich im gegnerischen Strafraum, sobald ein Teil seines
Rades oder Körpers den Boden berührt.
Fischt ein Spieler einen im Strafraum am Boden liegenden Ball heraus, so stellt
er eine Berührung des Strafraumes her.
Die Strafraumlinie (ausgezogener Halbkreis) gehört nicht zum Strafraum.
Berke
Forum-Jungspund
Forum-Jungspund
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 29.06.2006, 19:40
Verein: RV Methler

Beitragvon Kevin » So 21.03.2010, 15:39

Berke hat geschrieben:
Gehört die Verlängerung des Strafraumes (ausgezogener Halbkreis) die über die Torauslinie geht auch damit zum Strafraum????
Also ist man auch nicht spielberechtigt wenn man mit einem Rad über die Torauslinie überfährt die hinter der Verlängerung des Strafraumes ist und mit dem anderem Rad noch im Spielfeld steht????



verstehe die Frage nicht :D erklär nochmal präziser was du meinst....
Sieger 6er Rasenradballturnier in Darmstadt - Forum Team 2005
Erster Forum-Turnier Torschütze

Forum Turnier Sieger 2007 ( Kevin & Uli )
http://www.radballshop.de/ WERBUNG
Benutzeravatar
Kevin
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 26.04.2004, 14:46
Verein: RSV Seeheim + RSG Ginsheim

Beitragvon Stefan Ja » So 21.03.2010, 20:06

Je öfter man die Regeln durchliest, desto undeutlicher werden sie.

Zu deiner Frage Berke würde ich sagen, dass der Strafraum an der Auslinie aufhört. 2.10. meint nur, dass die Linie an sich als neutraler Bereich nicht zum Strafraum gehört!

Allerdings hader ich gerade mit dem Wort "überfahren". Bedeutet "überfahren" das einmalige Überqueren der Torauslinie oder beinhaltet es auch das Zurückkehren auf die Spielfläche? Dann wäre ich in meiner Situation nicht spielberechtigt!

Meinungen? Sorry fürs Rumstochern im Trüben :oops:
Alltag aus, Radball ein !
Stefan Ja
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 262
Registriert: So 16.01.2005, 22:35
Verein: RMSC Karlsruhe, RKV Böblingen

Beitragvon untermieter1 » Mo 22.03.2010, 08:45

Zu deiner Frage Berke würde ich sagen, dass der Strafraum an der Auslinie aufhört. 2.10. meint nur, dass die Linie an sich als neutraler Bereich nicht zum Strafraum gehört!

Nein, die Verlängerung des Hlabkreises gehört noch zum Strafraum. Mal angenommen du stehst in deinem eigenen Tor, und dein Partner befindet sich in der Strafraumverlängerung hinter der Auslinie, dann würde es 4m geben. Die Linien gehen ja nicht ohne Grund soweit.
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon Commander » Mo 22.03.2010, 11:08

untermieter1 hat geschrieben:Nein, die Verlängerung des Hlabkreises gehört noch zum Strafraum. Mal angenommen du stehst in deinem eigenen Tor, und dein Partner befindet sich in der Strafraumverlängerung hinter der Auslinie, dann würde es 4m geben. Die Linien gehen ja nicht ohne Grund soweit.


Das stimmt nicht! Die Linie ist nur dazu da, damit besser erkannt werden kann, ob ein Spieler tatsächlich außerhalb des Strafraums die Auslinie überfahren hat.
Dass dem so ist, zeigt sich auch an 2.10 f) "Dabei gehört der Torraum ebenfalls zum Strafraum." Wäre es nämlich so, dass alles hinter der Auslinie zum Strafraum gehören würde, wäre diese Regelung vollkommen überflüssig. Es gehört damit lediglich der Bereich innerhalb des Tores, der sich hinter der Auslinie befindet, zum Strafraum.
Daher gibt es in der oben beschriebenen Situation auch keinen 4m, das Spiel läuft normal weiter.
Commander
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 27.07.2004, 18:42

Beitragvon Headi » Mo 22.03.2010, 11:24

untermieter1 hat geschrieben:
Zu deiner Frage Berke würde ich sagen, dass der Strafraum an der Auslinie aufhört. 2.10. meint nur, dass die Linie an sich als neutraler Bereich nicht zum Strafraum gehört!

Nein, die Verlängerung des Hlabkreises gehört noch zum Strafraum. Mal angenommen du stehst in deinem eigenen Tor, und dein Partner befindet sich in der Strafraumverlängerung hinter der Auslinie, dann würde es 4m geben. Die Linien gehen ja nicht ohne Grund soweit.


So würde ich das aber auch sehen. Wird auch immer so gepfiffen.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon Rossi » Mo 22.03.2010, 12:52

Commander hat recht!
Rossi
Haudegen
Haudegen
 
Beiträge: 708
Registriert: Di 04.05.2004, 07:57
Verein: SV Eberstadt

Beitragvon doc » Mo 22.03.2010, 17:34

wobei vor geraumer zeit der raum zwischen verlängerter strafraumlinie und tor auch zum strafraum zählte... das waren noch zeiten als man beim anspiel neben dem tor stand, juhu...
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Beitragvon Rainer13 » Mo 22.03.2010, 23:52

...und man mit dem ersten ballkontakt 1 : 0 in führung lag...oder der dumme august war... :D
Rainer13
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 14.01.2008, 20:02
Verein: RSV Kostheim 1904

Beitragvon Headi » Di 23.03.2010, 09:31

Rossi hat geschrieben:Commander hat recht!


Sehe ich nicht so, weil auch die Begründung unlogisch ist. Wenn hinter der Torauslinie kein Strafraum mehr ist, warum bedarf es da einer Linie die kenntlich macht ob du beim Schlagholen die Torauslinie außerhalb des Strafraums überfahren hast?
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon Rossi » Di 23.03.2010, 11:31

das ist nur eine hilfslinie für den schiedsrichter bzw auch dem spieler! ist beispielsweise auch nicht vorgeschrieben und nicht überall auf jeder fläche vorhanden!

man kann doch nicht außerhalb vom spielfeld "im torraum" stehen und damit außerhalb der fläche einen 4-meter verursachen!
Rossi
Haudegen
Haudegen
 
Beiträge: 708
Registriert: Di 04.05.2004, 07:57
Verein: SV Eberstadt

Beitragvon untermieter1 » Di 23.03.2010, 12:14

Headi hat geschrieben:
untermieter1 hat geschrieben:
Zu deiner Frage Berke würde ich sagen, dass der Strafraum an der Auslinie aufhört. 2.10. meint nur, dass die Linie an sich als neutraler Bereich nicht zum Strafraum gehört!

Nein, die Verlängerung des Hlabkreises gehört noch zum Strafraum. Mal angenommen du stehst in deinem eigenen Tor, und dein Partner befindet sich in der Strafraumverlängerung hinter der Auslinie, dann würde es 4m geben. Die Linien gehen ja nicht ohne Grund soweit.


So würde ich das aber auch sehen. Wird auch immer so gepfiffen.


Richtig, wird auch immer so gepfiffen. Deswegen meinte ich es ja auch so.
Ich glaube wenn der Gegner "ohne Ball" in diesem Raum ist, wird dass auch gepfiffen.
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon doc » Di 23.03.2010, 12:37

...ist aber falsch.
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Beitragvon Rainer13 » Di 23.03.2010, 23:36

der sog. "ausgezogene halbkreis" ist im reglement (Nr. 1.7) erfasst...somit was die spielfeldmarkierung angeht bindend!
ansonsten hat rossi mit seiner meinung vollkommen recht...ich kann mich noch an die zeiten ohne diese linie erinnern.... :cry:
aber mal im ernst: wer pfeift denn einen 4meter, wenn der spieler ausserhalb des spielfeldes in dem genannten bereich steht? also ich hab so was noch nie erlebt....
Rainer13
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 14.01.2008, 20:02
Verein: RSV Kostheim 1904

Beitragvon doc » Mi 24.03.2010, 09:06

...aber früher zählte dieser bereich zum strafraum und es wurde auch regelmäßigst so gepfiffen!
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Beitragvon Rossi » Mi 24.03.2010, 10:01

@doc: [shot]

was bei euch los ist....
Rossi
Haudegen
Haudegen
 
Beiträge: 708
Registriert: Di 04.05.2004, 07:57
Verein: SV Eberstadt

Beitragvon René » Mi 24.03.2010, 15:24

Hast Du wieder angefangen zu trinken Doc :?: :?: :?:

Oder sind das die ersten Sonnenstrahlen in diesem Jahr die Dich so crazy machen :wink:
DEUTSCHER MEISTER 5er RADBALL 2014 SG KLEIN-GERAU / EBERSTADT
Aufsteiger 5er Radball Bundesliga SG KLEIN-GERAU / EBERSTADT 2013
DP-Finale Radball Elite Klein-Gerau 2013
DP-Finale Radball Elite Klein-Gerau 2008
Benutzeravatar
René
König
König
 
Beiträge: 757
Registriert: Mi 05.05.2004, 13:05
Verein: RMSV Klein-Gerau

Beitragvon doc » Mi 24.03.2010, 20:18

alter, da könnt ich wetten, daß das früher so war...
wisst ihr auch nicht mehr, daß handspiel keinen 4-meter gab, daß tore nicht
zählten, wenn man danach runterfiel und daß man beim 4-meter antäuschen
durfte?!
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Beitragvon untermieter1 » Mi 24.03.2010, 23:30

Ich kenn das alles noch:
- beim Spielbeginn links neben dem Tor aufstellen (wer dann schnell war hat 1:0 geführt)
- Tore zählten nur, wenn man nach dem Torschuss auf dem Rad blieb (man, wie vermisse ich diese Regel. Gerade im Nachwuchsbereich wäre das noch sinnvoll...)
[tanz]
Aber trotzdem, um zum Thema zurück zukehren: Die 4-Meter werden noch gepfiffen wenn man sich in dem verlängerten 2m-Raum befindet und der Partner im Tor steht.
Ist denn hier kein "Oberschiedsrichter" registriert der die Sache mal eindeutig klärt? Die Regeln scheinen ja wie so oft etwas schwammig zu sein...
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon doc » Do 25.03.2010, 09:03

hallo?! der raum hinter der torlinie zählt nicht mehr zum strafraum!
das ist fakt.
SpongeBob: "Warum schaust du auf einen Fernseher, der noch nicht einmal an ist?"
Patrick: "Meine Fernbedienung ist kaputt."
SpongeBob: "Du könntest einfach aufstehen und ihn anmachen."
Patrick: "Es gibt keinen Grund überzureagieren."
Benutzeravatar
doc
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1207
Registriert: Mi 28.04.2004, 10:28

Nächste

Zurück zu Regelkunde



cron