Jan Ulrich

Alles aus der Welt des Sports

Beitragvon derMatze » Mo 19.06.2006, 15:48

zum zeitfahren braucht man eben auch kraft. fürs zeitfahren braucht man ne andere muskulatur wie zum bergfahren. man muss eben diese zwei sachen unter einen hut bekommen. es gibt ja auch gute zeitfahrer die am berg nicht so stark sind.

p.s. dieses "zeitfahr-gen" hatte z.b auch lance armstrong
derMatze
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 01.02.2006, 16:27

Beitragvon Marcel D. » Mo 19.06.2006, 16:44

Der war blos gedopt :wink:
So wie der durch die Gegend gehackt ist, das ist doch nicht normal, der konnte ja nur schnell sein, bei der Frequenz..
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon derMatze » Di 20.06.2006, 15:58

ja ok da muss ich dir zustimmen :D
aber ich kann dir auch noch andere nennen. z.b. miguel indurain, greg lemond, etc.
derMatze
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 01.02.2006, 16:27

Beitragvon Gido » Di 27.06.2006, 12:29

Doping Vorwürfe aus Spanien
Bedeutet dies der Ausschluss von Jan Ulrich bei der Tour?
Sieger 6er Rasenturnier Darmstadt - Forum Team 2005
www.radballshop.de
www.msc-quad-atv-biker.de
Gido
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1914
Registriert: Fr 30.04.2004, 17:09
Verein: SVE Eberstadt

Beitragvon untermieter1 » Di 27.06.2006, 13:03

Ich glaube das bei dem Ulrich nichts zu holen ist. Wenn er, dann darf sicher auch kein anderer Starten. Steht das schon irgendwo das er evtl. nicht starten darf??
RV Möve Bilshausen, Ausrichter folgender Events:
2.Final Five 2004
EuropaCup 2005
Deutschlandpokal-Finale 2009

Neue Homepage: www.rvmoeve-bilshausen.de
Benutzeravatar
untermieter1
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1094
Registriert: Fr 25.03.2005, 13:42
Verein: RV Möve Bilshausen

Beitragvon derMatze » Di 27.06.2006, 15:04

ich traus ullrich wirklich nicht zu das er dopt..
wenn ja dann würd der radsport als noch dreckiger von den medien etc. abgestempelt :( :( :( :( :( :(
derMatze
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 72
Registriert: Mi 01.02.2006, 16:27

Beitragvon Gido » Di 27.06.2006, 15:17

(Quelle N24) Tour-Organisatoren prüfen Ullrichs Ausschluss

Jetzt ist die spanische Guardia Civil am Zug. Wenn sie Beweise gegen Jan Ullrich und seinen Betreuer Rudy Pevenage auf den Tisch legen kann, dass beide in die Doping-Affäre verwickelt sind, stünden beide womöglich vor dem Karriereende. Wenn sich keine neuen Fakten über die Veröffentlichungen der spanischen Zeitung "El País" vom Montag ergeben, könnte Ullrichs Start bei der am Samstag in Straßburg beginnenden Tour de France nichts mehr im Wege stehen. Davon gegen die Verantwortlichen im Ullrich-Team T-Mobile aus.
Sieger 6er Rasenturnier Darmstadt - Forum Team 2005
www.radballshop.de
www.msc-quad-atv-biker.de
Gido
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1914
Registriert: Fr 30.04.2004, 17:09
Verein: SVE Eberstadt

Beitragvon Frau » Di 27.06.2006, 15:44

gibt´s tatsächlich noch leute, die glauben, dass die radsportler nicht alle gedopt sind???? es gibt natürlich keine beweise, aber welcher normale körper kann solche strapazen "ohne" aushalten :?:
Wer andren eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!
Frau
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 603
Registriert: So 02.05.2004, 11:04
Verein: RV wunderschönes Bayern

Beitragvon Gido » Di 27.06.2006, 16:50

Na meiner... wecher sonst... :lol:
Sieger 6er Rasenturnier Darmstadt - Forum Team 2005
www.radballshop.de
www.msc-quad-atv-biker.de
Gido
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1914
Registriert: Fr 30.04.2004, 17:09
Verein: SVE Eberstadt

Beitragvon Marcel D. » Di 27.06.2006, 17:29

sieht man ja...
Benutzeravatar
Marcel D.
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1084
Registriert: Mo 25.10.2004, 11:46
Verein: SV Lok Löbau

Beitragvon Gido » Mi 28.06.2006, 10:55

@Songo war ja ein Foul :?

Jan darf wohl doch bei der Tour starten
Sieger 6er Rasenturnier Darmstadt - Forum Team 2005
www.radballshop.de
www.msc-quad-atv-biker.de
Gido
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1914
Registriert: Fr 30.04.2004, 17:09
Verein: SVE Eberstadt

Beitragvon Gido » Di 03.04.2007, 16:46

Jan Ulrich der LÜGE überführt!!
Sieger 6er Rasenturnier Darmstadt - Forum Team 2005
www.radballshop.de
www.msc-quad-atv-biker.de
Gido
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1914
Registriert: Fr 30.04.2004, 17:09
Verein: SVE Eberstadt

Beitragvon Markus » Di 03.04.2007, 20:25

war doch klar, oder
Markus
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 430
Registriert: Mo 31.05.2004, 13:59
Verein: RV Bolanden

Beitragvon mischi-kufa » Di 03.04.2007, 21:10

also ich sag auch dass es anderst nicht sein konnte. Denn wenn er wirklich ein reines Gewissen gehabt hätte, hätte er damals es gleich richtig beweisen können, aber er hatte es damals ja nur immer abgestritten.

Naja wenns ums geld geht sind sie alle so, zum Glück ist das bei uns nicht der Fall
mischi-kufa
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1260
Registriert: Mo 18.10.2004, 15:42
Verein: RVI Ailingen

Beitragvon Headi » So 27.05.2007, 15:36

Nun hat auch Telekom-masseur Jeff D´Hont zugegeben Ulrich EPO gespritzt zu haben. Und der gute Herr Ulrich hält es nicht mal für nötig es endlich zuzgeben,sondern hüllt sich im Schweigen um scheinbar noch das letzte bißchen an Ehre und Ansehen zu verlieren.

Den Schaden den der Radsport dadurch genommen hat, kann man wohl kaum wieder wetmachen. Selbst Innenminister Schäuble hat sich nun eingeschalten um den Sumpf trockenzulegen.

Auf der anderen Seite muss man auch mal über den Sinn und Unsinn der in meinen Augen teilweise unmenschlichen Etappen der Tour de France nachdenken, die förmlich zum Dopen einladen.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon mischi-kufa » So 27.05.2007, 16:56

so seh ich es auch, eine Statistik die geführt wird über die Durchschnittsgeschwindigkeiten der Tour zeigt, das etwa vor 10-15 jahren eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca 32km/h gefahren wurde. Und die letzten Jahre eine Geschwindigkeit von ca 42km/h. Klar das Material und die Trainingsmethoden wurden schon erheblich verbessert, aber so einen Sprung das kann nicht sein.

Also alle die bei der Tour vorne mitfahren sind nicht ganz "sauber", glaube ich, denn solche etapen über fast 2 wochen jeden tag, das ist unmenschlich.
mischi-kufa
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1260
Registriert: Mo 18.10.2004, 15:42
Verein: RVI Ailingen

Beitragvon Michael » Mo 28.05.2007, 10:17

@ kufa-mischi: Ich glaub, da hast du aber einmal die Durchschnittsgeschwindigkeit einer Flachetappe und einmal einer Bergetappe genommen. Denn gedopt wurde im Strasenradsport genauso schon immer, wie auch in allen anderen Ausdauer- oder Maximalkraft-Sportarten. Es sind doch auch genug Fälle aus der Mitte des letzten Jahrhunderts bekannt in denen die Fahrer irgendwelche Drogen von Alkohl bis zu Amphetaminen eingenommen haben.

Generell denke ich shon, dass die Tour de France auch ohne Doping fahrbar ist. Ich selbst würde es mir mit entsprechendem Training auf jeden Fall zutrauen. Ein Rennen ist halt immer nur so schwer, wie es die Fahrer machen.

Ich selbst war ja auch immer ein großer Fan vom Ullrich und habe kaum ein Rennen vor dem Fernseher verpasst. Wenn man bei seiner legendären Pressekonferenz ein bisschen zwischen den Zeilen zugehört hat, dann hat er es ja schon damals zugegeben, dass er auch nicht unschuldig ist. Denn dass er nicht gedopt hat, hat er ja so nie gesagt. Er hat ja nur immer wieder betont, dass er keinen betrogen hat (was alle Zuhörer mit "nicht gedopt" assoziiert haben). Jedoch, wenn alle im Feld gedopt sind, dann betrüge ich auch keinen, wenn ich selbst mitmache.
Michael
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 20.05.2005, 19:30
Verein: TSV Lpr.

Beitragvon Stefan Ja » Mo 28.05.2007, 16:25

Ich denke nicht, dass nur die Topfahrer gedopt sind. Vorallem die Helfer sind voll bis oben hin ... sonst könnte man nicht ständig am Berg Ausrissversuche starten und das Tempo forcieren. Klar kacken die dann irgendwann am letzten Anstieg an und kommen ne halbe Stunde später ins Ziel, aber was sie vorher leisten ist abartig. Bei der Tour sind bestimmt 90 % gedopt und die restlichen 10 % hatten Hodenkrebs und dürfen es legal nehmen ... ;)
Alltag aus, Radball ein !
Stefan Ja
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 262
Registriert: So 16.01.2005, 22:35
Verein: RMSC Karlsruhe, RKV Böblingen

Beitragvon Headi » Di 29.05.2007, 13:10

@Michael:

Jan Ullrich 1999 in einer eidestattlichen Versicherungen:

"Ich habe zu keinem Zeitpunkt verbotene Dopingmittel konsumiert, gespritzt oder auf andere Art und Weise zu mir genommen"

(Quelle: Der Spiegel, Ausgabe 22 / 26.5.07)

Ich kann auch deiner Argumentation nicht ganz folgen, nur weil alle anderen Betrügen darf ich das dann auch? :?
Quasi wir das Doping legal wenn es alle tun, ich denk das ist wohl nicht der Sinn der Sache.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon Michael » Di 29.05.2007, 16:11

Da hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Ich wollte nicht sagen, dass der eigene Betrug legal wird, wenn alle anderen auch betrügen. Der Betrug gegenüber den Medien, Sponsoren, Zuschauern... ist natürlich weiterhin vorhanden. Nur liegt in meinen Augen kein Betrug gegenüber den anderen Sportlern vor, wenn diese genauso betrogen haben. Dadurch gibt es ja wieder eine Chancengleichheit und es gewinnt derjenige mit dem größten Talent und dem Trainingsehrgeiz.

Ich wollte auch nicht den Jan Ullrich irgendwie in Schutz nehmen, sondern nur sagen, dass es für mich seit der ominösen PK schon klar war, dass er verbotene Mittel zu sich genommen hat.
Michael
Doppel-As
Doppel-As
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 20.05.2005, 19:30
Verein: TSV Lpr.

Beitragvon mk aus g » Di 29.05.2007, 16:17

@michael: oder der mit der besten medizinischen versorgung???
mk aus g
Tripel-As
Tripel-As
 
Beiträge: 179
Registriert: Mi 02.06.2004, 08:50
Verein: RV Gärtringen

Beitragvon Stefan Ja » Di 29.05.2007, 20:00

Sind ja nicht nur die Rennradler. In der italienischen Serie A ist ja auch gedopt worden bis zum Umfallen ... es geht in den meisten Sportarten einfach um zuviel Geld, finde ich ... das Risiko gibts bei uns ja nicht :D
Alltag aus, Radball ein !
Stefan Ja
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 262
Registriert: So 16.01.2005, 22:35
Verein: RMSC Karlsruhe, RKV Böblingen

Beitragvon Headi » Mi 30.05.2007, 16:23

@ Michael:
Da man aber nicht behaupten kann und darf, dass wirklich jeder Fahrer dopt funktioniert deine Theorie nicht. Von Überlegungen Doping für den Radsport zu legalisieren, und damit die von dir angesprochene Chancengleichheit zu schaffen, halte ich persönlich für völligen Nonsens weil man dadurch den eigentlichen Sport kaputtmacht. Das liegt ja schon allein daran das sich die unterschiedlichen Dopingmittel stark in ihrer Wirkung unterscheiden.

Heute morgen habe ich übrigens gelesen das Erik Zabel weiterhin für sein Team Milram fahren darf und auch bei der Tour de France antreten wird, ich find das unglaublich wie man sowas durchgehen lassen kann. Hoffentlich hat wenigstens der BDR soviel Courage um Zabel z.B. für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2008 zu sperren.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon Beat » Mi 30.05.2007, 16:44

halo haedi
warum weist du über die wirkung von verschiedenen dopingmitteln so gut bescheid ????
zu zabel
es wurde im doch nichts nachgewiesen
alles was er zugegeben hat ist doch alter schnee
warum soll er dann wenn er sauber ist 2008 nicht starten ???
wer dürfte dann noch starten an den rennen ????
Beat
 

Beitragvon Headi » Mi 30.05.2007, 21:09

Warum er 2008 nicht starten sollte?
Was ist denn das für ein Signal an seine Kollegen und vorallem an den Nachwuchs, wenn jemand der eindeutig betrogen hat danach unbescholten weiterfahren darf und keine Konsequenzen zu befürchten hat?
Wenn man den Gebrauch von Dopingmitteln reduzieren will, muss man jetzt einen Schnitt machen sonst geht es immer so weiter.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

Beitragvon Kevin » Mi 30.05.2007, 22:24

Headi hat geschrieben:Warum er 2008 nicht starten sollte?
Was ist denn das für ein Signal an seine Kollegen und vorallem an den Nachwuchs, wenn jemand der eindeutig betrogen hat danach unbescholten weiterfahren darf und keine Konsequenzen zu befürchten hat?


wenn du Frau und Kinder (nachwuchs) hast und deine Frau betrügst, darfst du dann nach der ehe auch nicht mehr Heiraten?
Ist doch Schnee von gestern und wenn du gesehen hast wie die Fans und familie noch zu Zabel steht. Lass ihn doch noch seinen abgang, hat er sich doch verdient
Sieger 6er Rasenradballturnier in Darmstadt - Forum Team 2005
Erster Forum-Turnier Torschütze

Forum Turnier Sieger 2007 ( Kevin & Uli )
http://www.radballshop.de/ WERBUNG
Benutzeravatar
Kevin
Kaiser
Kaiser
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 26.04.2004, 14:46
Verein: RSV Seeheim + RSG Ginsheim

Beitragvon Stefan Ja » Do 31.05.2007, 16:21

Finds auch gut, dass er weitermacht. Die Schande schleppt er jetzt den Rest seines Lebens mit ... das ist Strafe genug. Er ist ja auch ohne Doping gute Rennen gefahren ...

Finde es auch gut, dass Aldag seinen Posten behalten darf. Vielleicht ist er genau der Richtige, dem Doping jetzt den Kampf anzusagen. WEnn man die jetzt Geständigen komplett ausm Radsport rauszieht, gehts genauso weiter wie vorher.
Alltag aus, Radball ein !
Stefan Ja
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 262
Registriert: So 16.01.2005, 22:35
Verein: RMSC Karlsruhe, RKV Böblingen

Beitragvon der ex-admin » Do 31.05.2007, 17:04

Schnee von gestern, ja!
Aber wer traut den Geständigen denn jetzt noch?
Ich nicht! Sollten die jetzt mal etwas gewinnen, gehe ich stark davon aus, dass sie die Regeln mal wieder gebrochen haben!

Aber so ist das nunmal mit den Regeln. Regeln sind ja da, um gebrochen zu werden. Kennt man ja beim BDR. :lol:
Bruce Lee und Chuck Norris hätten die Regeln mit ihrer Faust gebrochen. :roll: :shock: :D
Benutzeravatar
der ex-admin
Lebende Foren Legende
Lebende Foren Legende
 
Beiträge: 2845
Registriert: Fr 23.04.2004, 17:26
Verein: RSV Waldrems

Beitragvon Beat » Do 31.05.2007, 18:27

hallo adim
an was hast du bis jetzt geglaubt ?
an nikolaus , schneewittchen und die sieben zwerge
wie hat der doping experte der uni heidelberg gesagt
scheinbar ist eine neues doping da
das von den prüfern noch nicht erkannt wird
deshalb wird jetzt über das bekannte gesprochen
das ist halt der lauf der zeit und forschung
es wird immer wieder neues geben und genommen
Beat
 

Beitragvon Headi » Do 31.05.2007, 20:12

@ Beat:

Ich glaube Tim meinte das wenn in Zukunft bei Tour de Suisse, Tour de France usw. bei überragenden Leistungen einzelner Fahrer, erst recht der "Geständigen", sofort wieder diskutiert und gemutmaßt wird ob er nicht gedopt war.

Weiss auch nicht was du mit deinen Beitrag sagen wolltest, natürlich geht die Entwicklung von Tätern und Betrügern schneller als bei denen die nur darauf reagieren können, aber auf was willst du hinaus?
Wer Wind sät, wird Sturm ernten...

www.radball-zeitz.de
Benutzeravatar
Headi
Foren-Gott
Foren-Gott
 
Beiträge: 1525
Registriert: Mo 09.10.2006, 22:32
Verein: SG Chemie Zeitz

VorherigeNächste

Zurück zu Sport-Mix



cron