Hersteller "WILK" infos gesucht...

Erfahrungsberichte, Anschriften, günstige Bezugsquellen

Hersteller "WILK" infos gesucht...

Beitragvon cappy10 » Do 04.01.2018, 01:32

:)
moin
in meiner sammlung historischer räder habe ich ein kunstrad von "F.Wilk Augsburg", fotos anbei,
ich suche allgemeine infos darüber, was man als sammler und oldtimerfan halt so wissen möchte... baujahr, baureihen, erfolge, seltenheit oder massenware etc etc...
danke für jeden beitrag,
mfg helmut

Dateianhänge

31425676oi.jpg
31425676oi.jpg (57.03 KiB) 1115-mal betrachtet
31425677tt.jpg
31425677tt.jpg (214.52 KiB) 1115-mal betrachtet
cappy10
Forum-Jungspund
Forum-Jungspund
 
Beiträge: 13
Registriert: So 01.10.2017, 22:06

Re: Hersteller "WILK" infos gesucht...

Beitragvon Christoph » Do 04.01.2018, 15:30

cappy10 hat geschrieben::)
moin
in meiner sammlung historischer räder habe ich ein kunstrad von "F.Wilk Augsburg", fotos anbei,
ich suche allgemeine infos darüber, was man als sammler und oldtimerfan halt so wissen möchte... baujahr, baureihen, erfolge, seltenheit oder massenware etc etc...
danke für jeden beitrag,
mfg helmut

Hier lesen leider praktisch keine Sammler mit, sondern aktive Sportler.

Ich kenne Wilk aus den Unterlagen unseres Vereins, dort hat man Anfang der fünfziger Jahre für die beste Radball-Mannschaft Wilk gekauft, die anderen haben aus Kostengründen andere Marken bekommen - klingt also eher nicht nach "Massenware".

Für weitere Informationen solltest du dein Glück vielleicht eher in einem Sammler-Forum wie altesrad.net versuchen.
Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 01.07.2006, 20:25
Verein: VMC Konstanz

Re: Hersteller "WILK" infos gesucht...

Beitragvon cappy10 » So 07.01.2018, 00:24

:D
super, danke !
cappy10
Forum-Jungspund
Forum-Jungspund
 
Beiträge: 13
Registriert: So 01.10.2017, 22:06

Re: Hersteller "WILK" infos gesucht...

Beitragvon radlaura » Do 15.08.2019, 20:38

Bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und habe mich sehr gefreut, dass es tatsächlich noch Wilk-Kunsträder gibt.
Ich bin die Großnichte von F. (Franz) Wilk aus Augsburg und weiß aus der Familiengeschichte, dass diese Kunsträder von meinem Großonkel und meinem Vater in der Wohnung und einer kleinen Werkstatt montiert wurden. Um Massenware dürfte es sich also nicht handeln:-). Mir ist nur bekannt, dass die "Produktion" irgendwann in den 60er-Jahren eingestellt wurde, da mein Vater sich für einen anderen Beruf entschieden hat und die Fortführung des Betriebes meinem Großonkel aus Gesundheits- und Altersgründen nicht mehr möglich war. Da sowohl mein Großonkel als auch mein Vater zwischenzeitlich verstorben sind, kann ich auch leider nicht mehr in Erfahrung bringen. Wenn aber irgendjemand noch mehr darüber weiß, würde ich mich aus rein "nostalgischen" Gründen über jede Info freuen. Ich selbst bin keine Kunstradfahrerin, nur eine leidenschaftliche Freizeitradlerin.

Viele Grüße aus Augsburg
Laura
radlaura
Forum-Newbie
Forum-Newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 15.08.2019, 20:14


Zurück zu Hersteller / Ersatzteile / Zubehör



cron